20 Fakten: Was man über Robbie Williams wissen sollte

20 Fakten : Was man über Robbie Williams wissen sollte

Sei es das von Freunden arrangierte Blind Date mit Ehefrau Ayda Field oder die Tatsache, dass der Brite bis heute keine Führerscheinprüfung bestanden hat. Wir erzählen in 20 spannenden Fakten, alles was es über den Star zu wissen gibt.

Robbies berufliche Karriere begann mit der Band "Take That" und ging als Solokünstler weiter. Bevor der Musiker jedoch erfolgreich durchstartete, war der rebellische Popstar alles andere als ein Eliteschüler.

Nach der Schule versuchte er es zunächst mit verschiedenen Alltagsjobs. Zum Beispiel ging er als Verkäufer einer Doppelverglasungsfirma von Tür zu Tür und versuchte Scheiben zu vermarkten. Wäre seine Mutter damals nicht gewesen, würde er diesen Beruf vielleicht heute noch ausüben. Sie hatte in der Zeitung von dem Vorsingen für eine neue Boyband gelesen, und den 16-jährigen Robbie kurzerhand dafür angemeldet. Ihr Glaube an sein Talent zahlte sich aus: Robbie begeisterte die Manager und wurde fester Bestandteil von "Take That".

Robbie, der ewige Beifahrer

Doch damit nicht genug. Robbies Jugend ist von allerlei Kuriositäten gespickt. So ist der "Angles-Star" auch in Sachen Führerschein ein Sonderling. In einem Zeitungs-Interview gibt der fast 40-Jährige zu, bis heute keine Fahrerlaubnis zu haben. Grund: Laut Robbie sei man in London besser zu Fuß unterwegs und steige ansonsten einfach in ein Taxi. Dass er kein Auto fahren kann nimmt der Star aber locker. Diese Ansicht macht Robbie sympathisch - die nächste macht ihn eher skurril.

Denn Robbie war lange an Übernatürlichem interessiert. Während seiner musikalischen Pause 2007, nahm er sich Zeit für Dinge, die ihn neben der Musik noch faszinierten. So erzählte er in einem Radio-Interview, dass er ein quadratisches Objekt kaum 100 Meter hoch durch den Himmel habe fliegen sehen. - Ein UFO, davon war Robbie überzeugt. Inzwischen hat der Star zwar in einem Zeitungs-Interview von dem UFO-Erlebnis Abstand genommen, was er an diesem Tag wirklich am Himmel erblickte, bleibt jedoch sein Geheimnis.

Kein Rätsel mehr ist dagegen, dass Robbie und seine Frau Ayda verkuppelt wurden. Freunde der beiden arrangierten ein Treffen und auch wenn Robbie zunächst dachte Ayda sei schwanger, scheint es zwischen den Beiden gefunkt zu haben. Später erklärte der Sänger, dass der falsche Verdacht durch ein unvorteilhaftes Kleid seines Dates entstand.

Ob Ayda wegen Robbies falschem Verdacht beleidigt war oder nicht, wird die Öffentlichkeit wohl nicht erfahren. Inzwischen sind die Beiden jedoch glücklich verheiratet samt Tochter Theodora Rose. Von einer neuen Tournee kann Robbie aber selbst das junge Familienglück nicht abhalten. Ab November ist der Weltstar wieder auf den großen Bühnen Europas zu sehen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: 20 Fakten rund um Robbie Williams

(sap/rm)
Mehr von RP ONLINE