1. Panorama
  2. Leute

Als Polizei-Seelsorgerin im ZDF-Krimi: Veronika Ferres mit Kurzhaarschnitt

Als Polizei-Seelsorgerin im ZDF-Krimi : Veronika Ferres mit Kurzhaarschnitt

Weibliche Rundungen und blonde Mähne, das waren Veronika Ferres Markenzeichen. Bis jetzt. Für ihre neue Rolle als Seelsorgerin musste der lange Schopf einem Bubikopf weichen.

Im ZDF-Krimi "Lena Fauch und die Amokläufer" spielt Veronika Ferres eine evangelische Polizei-Seelsorgerin.

Damit die sonst so über-weiblich wirkende Ferres auch entsprechend brav auftritt, mussten die Haare für eine Kurzhaarfrisur verschwinden - allerdings nur unter eine Perrücke. Ferres Bubikopf ist eine Täuschung.

"Aber", verrät die Schauspielerin der "Bild"-Zeitung, "eigentlich gefalle ich mir mit den kurzen Haaren viel besser. Ich traue mich nur nicht sie abzuschneiden." Der echte Kurzhaarschnitt könnte in Zukunft also noch folgen.

Im Auftrag der Wahrheit

Den letzten Schliff verleihen Ferres in ihrer Rolle als bodenständige Pastorin die dunklere Haarfarbe und, die verhältnismäßig hochgeschlossene Kleidung. Zu sehen ist der Krimi am Montag, 8. Oktober, um 20.15 Uhr im ZDF.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Veronica Ferres mit kurzen Haaren

(csr/csi/das)