1. Panorama
  2. Leute

Matthias Reim plant Grabstein: "Verdammt, hier lieg' ich"

Matthias Reim plant Grabstein : "Verdammt, hier lieg' ich"

Mit dem Song "Verdammt, ich lieb' dich" ist Matthias Reim der große Durchbruch gelungen. Für ihn ist er nicht nur ein Geschenk des Himmels, sondern auch eine gelungene Grabinschrift.

Schlagersänger Matthias Reim (56) hat kein Problem damit, dass ihn sein Hit "Verdammt, ich lieb' dich" womöglich weit über den Tod hinaus begleiten wird. "Ich bin sogar dafür, dass man ihn auf meinen Grabstein schreibt - "Verdammt, hier lieg' ich". Wäre doch geil", sagte Reim in einem Interview der Nachrichtenagentur dpa.

Mit dem Ohrwurm war ihm 1990 der große Durchbruch gelungen. Seitdem hat er den Hit unzählige Male gespielt - und wurde ihm dabei keinesfalls überdrüssig. "Er ist für mich immer noch ein Geschenk des Himmels. Wenn ich ihn spiele, habe ich sie alle - von jung bis alt", sagte Reim. Am 2. Mai erscheint sein neues Album.

(dpa)