Verdacht auf Drogenmissbrauch US-Rapper Snoop Dogg in Stockholm festgenommen

Stockholm (RPO). In Stockholm wurde der US-Rapper Snoop Dogg laut Medienberichten festgenommen. Angeblich wurde er wegen Verdachts auf Drogenmissbrauch in der Nacht zu Montag auf eine Polizeiwache gebracht.

 Bekannt für Extravaganz: Snoop Dogg.

Bekannt für Extravaganz: Snoop Dogg.

Foto: ddp, ddp

Der 35-Jährige habe bei seiner Festnahme deutliche Anzeichen von Drogenkonsum aufgewiesen, schreibt die online-Ausgabe des "Svenska Dagbladet" unter Berufung auf die Polizei. Dem schwedischen Fernsehen zufolge musste der Musiker, der in Begleitung einer 23-jährigen Frau gewesen sei, eine Urinprobe abgeben.

Snoop Dogg hatte zuvor in der schwedischen Hauptstadt ein Konzert mit dem US-Rapper P. Diddy gegeben. Die beiden wollen auch gemeinsam durch Deutschland touren. Das erste Konzert war für Mittwoch in Berlin geplant.

(afp)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort