Tod Costa Cordalis: Daniela Katzenberger schreibt ergreifende Nachricht

Zum Tod von Costa Cordalis : Daniela Katzenberger schreibt ergreifende Nachricht an ihre Fans

Zehn Tage hatte „die Katze“ Stillschweigen auf Instagram bewahrt. Emotional und nachdenklich erinnert Daniela Katzenberger jetzt an ihren verstorbenen Schwiegervater Costa Cordalis.

Zwei Wochen ist es her, dass Schlagersänger Costa Cordalis gestorben ist. Zeit für Daniela Katzenberger, mit dem Schmerz und dem Verlust zurecht zu kommen. In einem ergreifenden und ungewohnt langen Instagram-Beitrag schrieb sie nun ihren Fans. Worte zu finden, das falle ihr noch immer schwer.

„Auch wenn ich weiß, dass er nie wieder zurück kommt, sind es Kleinigkeiten, die einen so brutal auf den Boden reißen“, schreibt Katzenberger. „Gitarren, auf denen er nie wieder spielen wird, seine Jacken, seine Schuhe, das Gefühl, dass er gleich von einem Auftritt nach Hause kommt.“ Ihre Fans, bei denen Katzenberger sich für „so viel Kraft und Liebe“ bedankt, stehen geschlossen zu ihr. „Ich bin sicher, er wird von oben auf euch aufpassen. Und er würde sicher nicht wollen, dass ihr so lange unglücklich seid“, schreibt etwa eine Instagram-Nutzerin. Eine andere schreibt: „Wer im Herzen weiterlebt und seine Spuren hinterlassen hat, der wird nie vergessen sein.“

In einer ersten Reaktion hatte Katzenberger ihrer Trauer schon zwei Tage nach dem Tod des Schlagersängers Luft gemacht. Am 4. Juli schrieb sie: „Er war der liebste Mensch, den ich jemals kennenlernen durfte.“ In Cordalis habe sie nicht nur einen Schwiegervater verloren, sondern den Menschen, den sie wie einen Vater über alles geliebt habe. Der erste Beitrag Katzenbergers hat in den vergangenen zwei Wochen 270.000 Likes gesammelt, der zweite bekam bereits in den ersten drei Stunden 113.000 digitale Zuwendungen und mehrere Tausend Kommentare.

(chal)
Mehr von RP ONLINE