Til Schweiger poltert gegen Facebook-Fans: Empathieloses Pack

"Ihr seid zum Kotzen!" : Til Schweiger poltert gegen seine Facebook-Fans

Es ist eine durchaus verständliche Reaktion, die Til Schweiger auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht hat. Der Schauspieler hat die Nase voll von einigen seiner Fans, die die Seite offenbar nur nutzen, um Hasstiraden loszuwerden.

Kurz nachdem Schweiger dazu aufgerufen hatte, Flüchtlingen in Hamburg zu helfen, ging es auf seiner Facebook-Seite los. Einige User nutzten den Post dazu, ausländerfeindliche und diskriminierende Aussagen zu veröffentlichen.

20 Uhr 15! ARD! Das große Finale!

Foto: Facebook/Til Schweiger

Kurz darauf wandte sich der 51-Jährige erneut an seine immerhin 1,3 Millionen Fans — oder zumindest an die, die mit ihren Tiraden Fremdenhass schüren.

"Oh Mann, ich habs befürchtet!! Ihr seid zum Kotzen! Wirklich! Verpisst Euch von meiner Seite, empathieloses Pack! Mir wird schlecht!!", schrieb der Schauspieler auf seiner Seite.

Damit meinte der Schauspieler vor allem die Fans, die vermutlich gar keine Anhänger des Hamburgers sind, sondern lediglich Hass auf einer hoch frequentierten Facebook-Seite säen wollen. Seine "echten" Fans springen Schweiger jedenfalls zur Seite und unterstützen ihn. Mehr als 10.000 Followern gefiel der Post, dass man Flüchtlingen helfen solle, mehr als 20.000 gefiel es, dass Schweiger von den bösen Kommentaren die Nase offenbar gestrichen voll hat.

Weitere Informationen zu Til Schweiger in unserem Dossier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Til Schweiger

(spol)