1. Panorama
  2. Leute

Taylor Swift: Stalker zum dritten Mal in Wohnung eingebrochen

Taylor Swift wieder Opfer : Stalker sucht zum dritten Mal Anwesen von US-Superstar heim

Das Leben als Superstar hat auch seine Schattenseiten. Das bekommt Taylor Swift gerade mal wieder zu spüren. Zum dritten Mal ist ein Stalker in ihre Wohnung eingestiegen.

In eine Wohnung von Pop-Diva Taylor Swift ist bereits zum dritten Mal ein Stalker eingedrungen. Der Mann, der wegen eines vorigen Einbruchs bei Swift gerade sechs Monate im Gefängnis saß, wurde am frühen Donnerstagmorgen in ihrem Haus in Homestead in Florida erwischt, wie die Polizei mitteilte. Er sei mit einer Leiter auf eine Terrasse im ersten Stock geklettert und habe dort eine Glastür eingeschlagen, um hinein zu gelangen. In dem Anwesen sei niemand gewesen.

In Homestead wurde der Stalker im Februar 2018 verhaftet, nachdem er dort eine Haustür mit einer Schaufel aufgebrochen hatte. Zu der Haftstrafe wurde er im vergangenen April wegen eines Einbruchs im Manhattaner Haus der Sängerin verurteilt. Er wurde schlafend im Bett der Musikerin vorgefunden, nachdem er in ihrem Bad geduscht hatte. Swift war nicht zuhause.

(mja/dpa)