1. Panorama
  2. Leute

Sylvester Stallone: Fans rennen auf "Rocky"-Stufen in Filmstar hinein

Überraschung in Philadelphia : Touristen rennen auf den "Rocky"-Stufen in den echten Stallone hinein

Es ist ein Highlight für viele Philadelphia-Besucher: einmal wie Filmlegende Rocky Balboa die Treppen vor dem Museum of Art hinauflaufen und oben die Arme in die Höhe recken wie der von Sylvester Stallone dargestellte Boxer. Drei Freunde aus den USA haben an der Spitze der "Rocky Stairs" eine Überraschung erlebt - sie rannten ausgerechnet hier in Stallone hinein.

Peter Rowe berichtete, er und zwei Schulfreunde hätten am Wochenende die Treppen erklommen, die als Balboas Trainingsgelände im ersten "Rocky"-Teil weltweit Bekanntheit erlangten. Oben begegneten sie plötzlich dem Darsteller und machten ein Selfie mit Stallone. Der Filmstar sei imponiert davon gewesen, wie schnell die drei Kumpel die Treppen hochgespurtet seien, sagte Rowe.

 Als Rocky wurde Sylvester Stallone weltberühmt.
Als Rocky wurde Sylvester Stallone weltberühmt. Foto: AP

Dabei ist es keineswegs so, dass der gealterte Schauspieler tagein tagaus an alter Wirkungsstätte ausharrt und früheren Filmrollen nachtrauert. Vielmehr ist der 68-Jährige momentan in Philadelphia, um mit dem Streifen "Creed" eine Art "Rocky"-Fortsetzung aufzunehmen. Darin spielt Schauspielkollege Michael B. Jordan den Enkel des früheren Kontrahenten von Balboa, Apollo Creed.

(ap)