Regierungssprecher zieht positives Zwischenfazit: Steffen Seibert hat viel gelernt

Regierungssprecher zieht positives Zwischenfazit : Steffen Seibert hat viel gelernt

München (RPO). Regierungssprecher Steffen Seibert ist zufrieden mit seinen ersten 100 Tagen im Amt. "Viel gearbeitet, viel gelernt, hoffentlich nur wenig falsch gemacht", sagte der 50-Jährige einer Illustrierten laut Vorabbericht. Die Atmosphäre im Kanzleramt sei trotz der schweren Aufgaben "heiter und entspannt".

Beim Privatleben muss Seibert jedoch Abstriche machen. "Im Moment lebe ich ein bisschen wie auf Montage", sagte der ehemalige ZDF-Nachrichtenmann in der Zeitschrift "Bunte". Wenn möglich fahre er an den Wochenenden zumindest einen Tag nach Hause. "Aber leicht finde ich das nicht, meine Frau und meine Kinder so wenig zu sehen."

Er freue sich sehr auf den Umzug seiner Familie von Wiesbaden nach Berlin im Sommer. "Wenn wir hätten getrennt bleiben müssen, hätte ich das nicht gemacht", sagte Seibert.

(apd)
Mehr von RP ONLINE