1. Panorama
  2. Leute

Auch Pamela Anderson hat's getan: Stars und ihre Kurzhaarfrisuren - Tops und Flops

Auch Pamela Anderson hat's getan : Stars und ihre Kurzhaarfrisuren - Tops und Flops

Charlize Theron hat es getan, Anne Hathaway auch und Emma Watson sowieso. Und nun hat sich auch noch Ex-"Baywatch"-Nixe Pamela Anderson von ihrem Markenzeichen, den langen blonden Haaren, getrennt. Immer mehr Promi-Frauen machen es kurz – mit unterschiedlichem Ergebnis. Denn nicht jede Frau macht eine Kurzhaarfrisur schöner. Ein Stil-Check.

Charlize Theron hat es getan, Anne Hathaway auch und Emma Watson sowieso. Und nun hat sich auch noch Ex-"Baywatch"-Nixe Pamela Anderson von ihrem Markenzeichen, den langen blonden Haaren, getrennt. Immer mehr Promi-Frauen machen es kurz — mit unterschiedlichem Ergebnis. Denn nicht jede Frau macht eine Kurzhaarfrisur schöner. Ein Stil-Check.

Bei Pamela Anderson wurde der Mut zum Schnitt eindeutig belohnt: Sich mit 46 von ihrem Image als Bikini-Mädchen zu verabschieden, war für die US-Schauspielerin definitiv eine gute Entscheidung. Die neue Pixie-Frisur steht ihr ausgezeichnet - und mit ihrem lässigen, französisch anmutenden Outfit beweist die Ex-Nixe auch gleich, dass sie ein Händchen für den passenden Kleidungsstil zu ihrer neuen Frisur hat. Von der Sexbombe zur zarten Schönheit - definitiv ein gelungener Wandel.

Nathalie Portman trennte sich für eine Rolle vor einigen Jahren sogar komplett von ihren Haaren und ließ sich eine Glatze scheren. Das Ergebnis dürfte einige überrascht haben: Selbst ohne Haare ist die Schauspielerin wunderschön - das sollen ihr andere Promi-Damen erst einmal nachmachen.

Die Tops und Flops unter den Promi-Kurzhaarfrisuren finden Sie hier.

(jco)