1. Panorama
  2. Leute

"Hänsel und Gretel" als Horrorstreifen: So eine Gretel hat man noch nicht gesehen

"Hänsel und Gretel" als Horrorstreifen : So eine Gretel hat man noch nicht gesehen

Es war einmal ein Geschwisterpaar, das wurde vom Vater auf Geheiß der Mutter allein im Wald zurückgelassen. Dort gab es ein paar Komplikationen mit einer Hexe, die dann im Ofen landete. Das kennt man. Aber die Geschichte geht weiter. Wie, das wird jetzt im Kino erzählt - mit einer Gretel, wie man sie noch nie gesehen hat.

Wie das so ist mit Kindern, irgendwann werden sie erwachsen. Das ist auch Hänsel und Gretel passiert. Und weil sie sich ja von Kindesbeinen an mit der Beseitigung von fiesen Hexen auskennen, sind sie einfach dabei geblieben.

Und so sind die beiden als Hexenjäger unterwegs. Besonders praktisch erweist sich dabei der Umstand, dass die beiden aus ungeklärter Ursache immun sind gegen alle Hexensprüche. Und so sind sie in ihrem Job sehr erfolgreich unterwegs. Lediglich Hänsel hat ein kleines Handicap, er leidet an Diabetes.

Zu der Zeit ereignen sich in Augsburg mysteriöse Kindesentführungen. Der Polizeichef der Stadt glaubt an Hexen als Übeltäter und hat auch schnell eine Schuldige gefunden.

Gretel wird entführt

Im letzten Moment gelingt es Hänsel und Gretel, die tatsächlich Unschuldige vom Scheiterhaufen zu retten. Daraufhin werden die beiden vom Bürgermeister angeheuert, die Entführungen aufzuklären.

Doch schnell ahnen die beiden, hinter der Sache steckt eine deutlich größerer Geschichte als nur eine Hexe. Und dann wird die Jagd zur Nebensache, denn Gretel wird von ziemlich fiesen Hexen entführt - und es liegt an Hänsel, seine Schwester zu retten.

Die Besetzung kann sich sehen lassen, Hänsel wird gespielt von Jeremy Renner, den man zuletzt in "The Avengers", "Bourne Legacy" oder auch "Mission: Impossible - Phantom Protocoll" gesehen hat und Gretel von der hübschen Gemma Arterton, die ihren Durchbruch als "Strawberry Fields" in "James Bond: Ein Quantum Trost" schaffte.

Der Film feierte am Donnerstag in den USA Premiere, in Deutschland läuft "Hänsel und Gretel: Hexenjäger" am 28. Februar an.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Gemma Arterton - so eine heiße Gretel gab's noch nie

(csr)