1. Panorama
  2. Leute

Baby aus den USA: Sheryl Crow adoptiert einen Jungen

Baby aus den USA : Sheryl Crow adoptiert einen Jungen

New York (RPO). Die Sängerin Sheryl Crow hat ein Baby adoptiert. Der kleine Junge sei vor zwei Wochen auf die Welt gekommen, teilte die 45-Jährige auf ihrer Internetseite mit. Sie habe ihm den Namen Wyatt Steven gegeben - nach ihrem Vater und jüngeren Bruder.

Laut Crows Sprecherin wurde der Junge in den USA geboren, wie die Onlineausgabe der Zeitschrift "People" berichtete. Weitere Details zu den Umständen der Adoption wurden zunächst nicht bekannt. Crow ist nach den Schauspielerinnen Angelina Jolie und Meg Ryan eine der vielen Single-Mütter in Hollywood, die ein Kind adoptiert haben.

Die frischgebackene Mutter will nun offenbar beruflich kürzer treten. Sie ließ ihre Fans in der kurzen Grußbotschaft wissen, sie genieße derzeit die sehr private Zeit mit ihrem Sohn. Ihrer Sprecherin zufolge wird sich die mehrfache Grammy-Preisträgerin "einige Zeit" voll den Mutterfreuden widmen.

Crow hatte sich im Februar vergangenen Jahres von dem ehemaligen Radrennprofi Lance Armstrong getrennt. Im selben Monat hatte sie erfahren, dass sie an Brustkrebs erkrankt war. Nach einer Operation und Strahlentherapie gilt sie mittlerweile als geheilt. Die Künstlerin ist derzeit Single, hält laut "People" aber nach einem "Cowboy" Ausschau, wie sie bei einem Rodeo verraten habe.

(afp)