1. Panorama
  2. Leute

"Manta, Manta"-Star Tina Ruland: Seit 25 Jahren regelmäßig im "Playboy"

"Manta, Manta"-Star Tina Ruland : Seit 25 Jahren regelmäßig im "Playboy"

Der "Playboy" hat derzeit ein Faible für Damen im etwas reiferen Alter, was nun bitte aber nicht als Kritik zu verstehen ist. Ganz im Gegenteil. Im vergangenen Monat zierte Radost "Momo" Bokel das Cover, in diesem Monat ist es Tina "Manta, Manta" Ruland.

Und die gebürtige Kölnerin ist nicht etwa zum ersten Mal in dem Magazin zu bewundern. Nein, mehrere Male bereits wurde Tina Ruland abgelichtet. Das erste Mal 1988 als Miss März. 1995 feierte sie dann - inzwischen als bekannte Schauspielerin - Premiere auf dem Cover des Magazins.

Das Shooting auf Mallorca hat ihr eine Menge Spaß gemacht. Im Interview in dem Magazin verrät sie, dass sie sich nicht als Person entblöße, sondern eine Geschichte erzählen wolle: "Hier ist eine Frau von 46 Jahren, die ganz bei sich selbst ist und an der alle Teile gleich alt sind. So wie die Natur mich gewollt hat", so Ruland.

Ihren Durchbruch auf der Leinwand hatte sie 1991 als Friseuse Uschi gefeiert, an der Seite von Til Schweiger in dem Filmhit "Manta, Manta". 1,2 Millionen sahen den Streifen im Kino, fast zwölf Millionen bei der Erstausstrahlung im TV.

Später hat sich Tina Ruland über diverse Beziehungskommödien zielsicher ins Sonntagabendprogramm des ZDF gespielt. Hier war sie häufiger auf dem Traumschiff und in Rosamunde-Pilcher-Verfilmungen zu sehen. Heute wohnt sie zusammen mit ihrem Lebensgefährten und ihren beiden Kindern in Berlin.

(csr)