1. Panorama
  2. Leute

Nach Reise durch Großbritannien: Sarah Wiener mag die englische Küche

Nach Reise durch Großbritannien : Sarah Wiener mag die englische Küche

Die österreichische Fernsehköchin Sarah Wiener (49) ist überrascht von der englischen Küche. "Großbritannien war ein wahrhaft kulinarisches Abenteuer! Ich habe große Augen bekommen, als ich herrlich geräucherten Wildlachs und zartwürzigen Bauerncheddar probieren durfte", sagte sie.

Für den Dreh der Arte-Dokureihe "Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannien", die am Montag (19.30 Uhr) startet, war Wiener in Großbritannien unterwegs. "Es hat mich interessiert, was die Engländer essen und wie sie kochen. Ich dachte: Eine ganze Nation wird sich wohl kaum nur von gebackenen Marsriegeln ernähren und habe festgestellt, dass ich kaum etwas über die englische Küche weiß."

Positives Fazit

In der zehnteiligen Reihe musste sie traditionelle britische Gerichte wir Fish & Chips nachkochen und damit vor einheimischen Kochprofis bestehen.

Ihr Fazit nach ihrer Reise durch die Küchen des Landes: "Großbritannien ist mehr als London und Fish & Chips. Die Landschaften sind berauschend und die Briten haben mein Herz im Handumdrehen erobert."

(dpa)