1. Panorama
  2. Leute

Britney Spears: Prozess endet ohne Urteil

Britney Spears : Prozess endet ohne Urteil

Los Angeles (RPO). Der Prozess gegen die US-Popsängerin Britney Spears wegen Fahrens ohne Führerschein ist am Dienstag ohne ein Urteil zu Ende gegangen. Die Geschworene konnten sich nach dreitägigen Beratungen nicht auf einen einstimmigen Urteilsspruch einigen. Der Richter beendete daraufhin den Prozess ohne Urteil. Es war zunächst nicht bekannt, ob die Staatsanwaltschaft einen neuen Prozess beantragen wird.

Die 26-jährige Popsängerin wurde im August 2007 dabei beobachtet, wie sie mit einem parkenden Auto zusammenstieß und dann davonfuhr. Das Verfahren wegen Fahrerflucht wurde später beigelegt. Weil Spears aber ohne kalifornischen Führerschein unterwegs war, schloss sich ein weiteres Verfahren an. Ihr Anwalt Michael Flanagan macht geltend, dass seine Mandantin keinen kalifornischen Führerschein gebraucht habe, da sie ihren Hauptwohnsitz in Louisiana habe.

(ap)