1. Panorama
  2. Leute

Japans Thronfolge gesichert?: Prinzessin Kiko bekommt angeblich einen Jungen

Japans Thronfolge gesichert? : Prinzessin Kiko bekommt angeblich einen Jungen

Tokio (rpo). Ganz Japan hofft darauf, jetzt könnte es Wirklichkeit werden: Die japanischen Prinzessin Kiko soll angeblich einen Jungen bekommen. Damit wäre die Thronfolge des japanischen Königshauses gesichert, seit 1965 warten die Japaner auf einen männlichen Thronerben.

Das Magazin "Shukan Bunshun" berichtete am Donnerstag, ihr Mann, der japanische Prinz Akishino, habe einem Freund bereits vor drei Monaten berichtet, dass es ein Junge werde. Die Schwägerin von Kronprinz Naruhito wird ihr Kind voraussichtlich nächste Woche per Kaiserschnitt in einer Klinik entbinden.

Kikos Schwangerschaft wird in Japan aufgeregt verfolgt, weil das Land seit 1965 auf die Geburt eines männlichen Thronfolgers wartet. Wenn Kiko tatsächlich einen Sohn bekommt, wäre der Junge als erster seiner Generation Nummer drei in der Thronfolge nach Kronprinz Naruhito und dessen Bruder Akishino.

Kronprinz Naruhito und Kronpronzessin Masako hat eine Tochter, die inzwischen vierjährige Aiko. Da gemäß der japanischen Verfassung nur ein Mann Kaiser werden kann, hatte Regierungschef Junichiro Koizumi eine Reform zugunsten einer weiblichen Nachfolgeregelung angeregt. Nach Bekanntwerden von Kikos Schwangerschaft legte er das Projekt allerdings für unbestimmte Zeit auf Eis.

(afp2)