1. Panorama
  2. Leute

Ins Krankenhaus eingeliefert: Pink stürzt von der Bühne

Ins Krankenhaus eingeliefert : Pink stürzt von der Bühne

Nürnberg (RPO). Rockröhre Pink ist bei einem Konzert in Nürnberg von der Bühne gestürzt. Bei einem Stunt, in dem sie in einem Geschirr hoch über der Bühne schwebte, rutschte sie aus der Halterung. Sie musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die 30-Jährige Sängerin gab ein Konzert ihrer Furnhouse-Tour in Nürnberg, als ein schlimmer Unfall passierte: Bei einer ihrer Akrobatik-Nummern, in der sie in einem Geschirr meterhoch über der Bühne schwebt, ging alles schief. Wie sie später in ihrem Twitter-Account bekannt gab, war sie nicht richtig in der Vorrichtung angeschnallt und stürzte auf zwei Barrikaden. Pink musste in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

In ihrem Twitter-Account beruhigte Pink die besorgten Fans noch aus dem Krankenwagen. Es tue ihr wahnsinnig leid, dass die Show auf diese Weise geendet sei. Es gehe ihr aber soweit gut, sie werde geröngt. Typisch für die freche Rockerin: "Ich hoffe, es sah wenigstens cool aus!"

Später twitterte sie weiter, dass zum Glück nichts gebrochen sei, ihr tue nur alles weh.

Auf im Internet verbreiteten Videos ist zu sehen, wie zwei Tänzerinnen Pink kurz vor dem Sturz für ihre Show in einem Geschirr an Seilen befestigen wollen. Während des Befestigens schleuderten die Seile die 30-Jährige dann aber nach vorne. Pink konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und landete unsanft auf dem Boden vor der Bühne, mit ihr fiel auch eine der Sängerinnen runter. Für einen kurzen Moment kehrte Pink zwar noch einmal ans Mikrophon zurück, musste das Konzert dann aber abbrechen.

Ihr am Freitagabend in Salem am Bodensee geplanter Auftritt kann dennoch wie geplant stattfinden, teilte der Veranstalter mit.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Pink und ihre Ironie-Show

(RPO/jre/AFP)