1. Panorama
  2. Leute

Peaches Geldof starb an einer Überdosis Heroin

Abschlussbericht der Gerichtsmediziner : Peaches Geldof starb an einer Überdosis Heroin

Das britische Model Peaches Geldof ist an einer Überdosis Heroin gestorben. Das gab der leitende Gerichtsmediziner Roger Hatch am Mittwoch in seinem Abschlussbericht bekannt.

Die 25 Jahre alte Tochter von Live-Aid-Organisator Bob Geldof war am 7. April tot in ihrem Haus südlich von London gefunden worden.

Eine Untersuchung ergab, dass Geldof heroinabhängig war und in den zweieinhalb Jahren vor ihrem Tod die Ersatzdroge Methadon erhielt. Nach Aussage ihres Mannes Thomas Cohen hatte sie im Februar wieder damit begonnen, Heroin zu nehmen. Die Drogen habe sie auf dem Dachboden des gemeinsamen Hauses versteckt.

(ap)