1. Panorama
  2. Leute

Malia fährt ins Sommerlager: Obamas Tochter darf erstmals in ein Feriencamp

Malia fährt ins Sommerlager : Obamas Tochter darf erstmals in ein Feriencamp

Washington (RPO). Die Töchter von US-Präsident Barack Obama führen sicherlich kein Leben wie andere Kinder in den USA - das soll sich in diesem Sommer für die ältere Tochter Malia ändern: Wie tausende andere Kinder in den USA fährt die 12-Jährige erstmals in ein Ferienlager.

Malia werde einen Monat lang in dem Sommercamp verbringen, kündigte Obama am Donnerstag in einem Interview mit dem Fernsehsender NBC an. Die Planung für einen gemeinsamen Urlaub der Familie werde daher erschwert. Wohin Malia fährt, sagte Obama jedoch nicht.

Sicher dürfte jedoch sein, dass auch Mitarbeiter des für die Sicherheit der Präsidentenfamilie zuständigen Secret Service an der Fahrt teilnehmen.

Ansonsten dürfte Malia ihren privilegierten Lebensstil aus dem Weißen Haus für die vier Wochen gegen ein etwas rustikaleres Leben eintauschen: In den Sommerlagern in den USA ist es üblich, dass die Kinder ihre Campingbetten selber machen, in Blockhütten schlafen, wo sie mit Mücken zu kämpfen haben, und am Abend Marshmallows über einem Lagerfeuer rösten.

(AFP/jre)