1. Panorama
  2. Leute

Vor Super Bowl-Show: Nervenflattern bei Madonna

Vor Super Bowl-Show : Nervenflattern bei Madonna

Der Super Bowl in den USA ist mit das größte TV-Ereignis der Welt. Ein Auftritt dort in der Halbzeitpause ist eine ganz große Nummer. Da bekommt sogar ein Superstar wie Madonna das große Flattern.

Die 53-Jährige ist vor ihrem Auftritt am Sonntag aufgeregt, wie lange nicht mehr. Die Amerikanerin ist in der Halbzeitpause des Endspiels der National Football League (NFL) zwischen den New England Patriots und den New York Giants der große Show-Act.

"Ich freue mich so sehr, hier zu sein und bin unglaublich nervös, sagte Madonna am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Indianapolis. Es sei der Traum eines "Midwestern Girls", in der Super Bowl-Halbzeit aufzutreten.

Die aus Bay City, Michigan, stammende Sängerin betonte, dass sie in mehr als 25 Jahren noch nie so hart und detailorientiert gearbeitet habe, um die beste Show beim Super Bowl zu bieten.

Begleitet wird Madonna im Lucas Oil-Stadium von Künstlern des Cirque du Soleil. Madonna kündigte an, drei alte und ein neues Lied aufzuführen. Um welche Songs es sich dabei handelt, hielt sie geheim, versprach aber "ein Fest für Augen und Ohren."

Zudem gab Madonna bekannt, dass am Freitag auf iTunes ihre neue Single "Give Me All Your Luvin" erscheint. Die Halbzeitshow des Super Bowl gilt als das meist gesehene Musik-Event des Jahres. 2011 verfolgten 162 Millionen Amerikaner den Auftritt der Black Eyed Peas in Dallas.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Madonna nervös vor Super-Bowl-Auftritt

(csr)