Miley Cyrus trauert bei Twitter um ihren Hund Floyd

Miley Cyrus trauert bei Twitter um ihren Hund : "Ich wünschte, ich wäre mit ihm gegangen"

US-Sängerin Miley Cyrus (21) trauert um ihren Hund Floyd. "Ich meine es nicht so, aber ich wünschte, er hätte mich mitgenommen. Das ist unerträglich. Was soll ich nur ohne ihn anfangen?", schrieb die Musikerin am Dienstag (Ortszeit) auf Twitter.

Der ehemalige Teenie-Star postete Fotos von sich und ihrem Alaskan Klee Kai, einer husky-ähnlichen Hunderasse und richtete sich an ihre Fans: "Es tut mir schon im Vorfeld leid, wenn ich nicht ganz bei der Sache sein werde in Boston. Ich versuche mein Bestes, um mein Bestes zu geben", schrieb sie vor ihrem dortigen Konzert an diesem Mittwoch. Cyrus befindet sich derzeit auf US-Tournee.

I know I don't mean it but I wish he would've taken me with him this is unbearable. What am I gonna do without him? pic.twitter.com/Jq9HEvBsw6

(dpa)