1. Panorama
  2. Leute

Miley Cyrus posiert sexy auf dem deutschen "Vogue"-Cover

Von Mario Testino fotografiert : Miley Cyrus als "blonder Engel"

"Blonde Engel" – unter dem Motto erscheint die kommende Ausgabe der "Vogue" in Deutschland. Das Besondere daran: Starfotograf Mario Testino zeichnet dafür verantwortlich, steuert insgesamt sieben Fotostrecken für das Heft bei. Die wohl aufregendste davon zeigt: Miley Cyrus. Erstmals auf dem Cover - und teilweise, wie Gott sie schuf.

"Blonde Engel" — unter dem Motto erscheint die kommende Ausgabe der "Vogue" in Deutschland. Das Besondere daran: Starfotograf Mario Testino zeichnet dafür verantwortlich, steuert insgesamt sieben Fotostrecken für das Heft bei. Die wohl aufregendste davon zeigt: Miley Cyrus. Erstmals auf dem Cover - und teilweise, wie Gott sie schuf.

Dabei feiert Miley Cyrus ihre internationale Premiere als Cover-Model auf der "Vogue"— und das gleich mit drei unterschiedlichen Titelmotiven. Mario Testino inszenierte den amerikanischen Popstar sehr sinnlich und weiblich. Mit ihrer öffentlichen Metamorphose vom Kinder-Idol zur Pop-Künstlerin polarisiert sie zurzeit wie kaum ein anderer Star. Im Interview erzählt sie über die Hintergründe ihres Imagewandels.

"Bei Miley gefiel mir die Idee sie anders zu zeigen, als wir sie kennen. Als Frau und nicht länger als Mädchen. Sie ist dabei, sich in eine Rebellin zu verwandeln. Ich wollte herausfinden, ob ihr das Blond dabei hilft", sagt Mario Testino über das Shooting mit der 21-Jährigen.

Im Interview erklärt er auch, was ihn an der Farbe Blond fasziniert: "Blond steht für Spaß, Freiheit, die Leichtigkeit des Seins, das Licht."

Weitere Hauptdarsteller der "Blonde Engel"-Ausgabe sind Blond-Ikone Debbie Harry und Newcomerin Sky Ferreira sowie Supermodel Anja Rubik.

Zudem arbeitete Mario Testino mit den Künstlern Albert Oehlen und Urs Fischer zusammen, die einige seiner Fotos als Vorlage für eigene Kunstwerke verwendeten­­­. Eine Porträtreihe zeigt zudem — von Claudia Schiffer bis Scarlett Johansson — Testinos "Blondinen-Familienalbum".

Zunge rausstrecken ist ein "nervöser Reflex"

Miley Cyrus hat inzwischen auch verraten, warum sie eigentlich dauernd ihre Zunge raus streckt. Sie mache das, "weil ich nicht wirklich weiß, was ich sonst tun soll", sagte sie. Das sei wie ein nervöser Reflex, wenn die Fotografen am roten Teppich schrien.

Ihre Mutter werde wegen dieser Angewohnheit schon ganz verrückt - sie habe schließlich viel Geld für die geraden Zähne ihrer Tochter bezahlt.

Cyrus hatte auch einen Tipp für ihren Kollegen Justin Bieber (19), der bald vor Gericht muss. "Du hast viel Geld, bezahle Leute, um sicherzustellen, dass du keinen Ärger bekommst", empfahl Cyrus.

(csr)