Mickey Rourke: Ein Hund hat mir das Leben gerettet

Erinnerungen an den Absturz : Ein Hund bewahrte Mickey Rourke vor dem Selbstmord

Schauspieler Mickey Rourke spricht offen über seine dunkelste Zeit. Mitte der 90er habe er kurz davor gestanden, sich zu erschießen. Nur sein Hund habe ihn davon abgehalten.

Wie die "New York Post" berichtet, erschien der 63-Jährige zur Vorstellung der Dokufilms "Eating Happiness" in Los Angeles. Der Film befasst sich mit Hunden und der Tradition in Teilen Asiens, sie zu essen.

Rourke — bekannt für seine hingebungsvolle Liebe für die Vierbeiner — hat das offensichtlich derart gerührt, dass er sich im Gespräch mit Reportern an einen ganz besonderen Moment mit einem seiner Hunde erinnerte.

Demnach erzählte Rourke, dass er seinem treuen Begleiter "Beau" sogar sein Leben verdankt. "Ich machte eine wirklich harte Zeit durch", zitiert ihn das Blatt. "An einem Tag verletzte ich mich selbst und setzte mich in einen Schrank. Ich konnte es nicht mehr ertragen und griff nach einer Waffe."

Superstar Rourke war am Ende, kämpft mit Alkohol und Drogen. Dass er es überhaupt schaffte, aus diesem Loch herauszukommen, verdanke er seinen Hunden, gestand er einmal in einer Dankesrede.

Vermutlich dachte er dabei auch an Beau. Als er sich damals im Schrank verschanzte und überlegte, auf welcher Seite seines Kopfes er nun die Waffe ansetzen sollte, habe der Hund ihn mit traurigen Augen angesehen, so als ob er fragen wollte: Und wer wird sich dann um mich kümmern?

"Das hat mich dazu gebracht, die Waffe wieder herunterzunehmen. Ich war bereit, Schluss zu machen", sagte er laut Bericht.

Inzwischen hat Rourke sein Leben wieder besser im Griff. Nach der Krise folgte in der Mitte der Nullerjahre das gefeierte Comeback mit Filmen wie "Sin City" oder "The Wrestler", für den er einen Golden Globe erhielt.

Auch privat scheint Mickey Rourke auf einem stabilen Weg angekommen zu sein. Mit dem russischen Model Anastassija Makarenko, die in Deutschland lebt, ist er bereits seit 2009 liiert. Sie tut dem Hollywood-Star offensichtlich gut - vielleicht auch wegen ihres Altersunterschieds von 35 Jahren. Noch vor einem Jahr besiegte der leidenschaftliche Kampfsportler einen 29-jährigen Profiboxer im Ring.

Ein Kurz-Porträt vom Lebemann und Putin-Fan Mickey Rourke finden Sie hier.

Welche Frau Rourke seit Jahren an seiner Seite hat, lesen Sie hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Mickey Rourke - Spaßmacher und Putin-Liebhaber

(pst)
Mehr von RP ONLINE