Glaubenswechsel: Michael Jackson wird Moslem

Glaubenswechsel : Michael Jackson wird Moslem

Los Angeles (RPO). Popstar Michael Jackson wurde als Zeuge Jehovas aufgezogen. Medienberichten zufolge hat er nun seinen Glauben gewechselt und ist zum Islam übergetreten. Dafür habe er sogar seinen Namen geändert.

Der King of Pop heißt nicht mehr Michael Jackson, denn er hat seinen Vornamen in Mikaeel geändert, berichtet die Onlineausgabe der britischen "Sun". Im Haus eines Freundes sei Jackson zum Islam übergetreten.

Bei einer Aufnahme für sein neues Album im Studio eines Freundes habe er sich für den Glaubenswechsel entschieden. Zuvor hätte Produzent Phillip Bubal gemeinsam mit Songwriter David Wharnsby mit dem Popstar über Glaubensfragen geredet. Bubal und Wharnsby sind beide Moslems und haben nach ihrem Übertritt ebenfalls ihre Namen geändert.

Jackson schien angetan und habe das Glaubensbekenntnis im Beisein eines Imams gesprochen, der extra herbeigerufen worden sei. Der King of Pop hätte auch den Namen 'Mustafa' annehmen können, berichtet die "Sun". Doch er habe sich für den Namen 'Mikaeel' entschieden. Einer von Allahs Engeln habe diesen Namen ebenfalls getragen.

Am Montag muss sich Jackson vor Gericht verantworten. Der Sohn des Königs von Bahrain, Abdulla bin Hamad Al Chalifa, verklagt den Star wegen Vertragsbruchs. Jackson soll 5,5 Millionen Euro an den Scheich zahlen.

Mehr von RP ONLINE