1. Panorama
  2. Leute

Zum Tod von Heath Ledger: Mary-Kate Olsen bricht das Schweigen

Zum Tod von Heath Ledger : Mary-Kate Olsen bricht das Schweigen

Düsseldorf (RPO). Mary-Kate Olsen hat sich über ihren Anwalt zum Tod ihres engen Freundes Heath Ledger geäußert. Olsen wisse nicht, woher Ledger die Medikamente gehabt habe, die zu seinem Tod führten.

Die 22 Jahre alte Schauspielerin habe den Ermittlern zudem bereits mit wichtigen Informationen weitergeholfen, heißt es laut US-Medienberichten in dem Statement von Anwalt Michael C. Miller.

Das US-Magazin "People" hatte zuvor berichtet, Olsen wolle ohne Anwalt nichts zum Tod Ledgers sagen. Sie wolle zugesichert bekommen, dass sie vor Strafverfolgung geschützt sei, bevor sie mit dem FBI zusammenarbeite.

Ledger war im Januar tot in seiner Wohnung gefunden worden. Er war an einem Medikamentencocktail gestorben. Nach Polizeiangaben hatte die Haushälterin zunächst Olsen und erst dann den Notarzt informiert, nachdem sie Ledger leblos aufgefunden hatte.

(afp)