US-Sängerin räkelt im Musikvideo: Mariah Carey als halbnackte Rockerbraut

US-Sängerin räkelt im Musikvideo : Mariah Carey als halbnackte Rockerbraut

Ja, Mariah Carey singt. Doch bei ihrer Arbeit präsentiert sich die US-Amerikanerin mit Vorliebe in gestalterischen Posen. Vorzugsweise leicht bekleidet. Bei ihrem Musikvideo geschah dieses Mal kein Kleid-Unglück wie jüngst in New York. Wie auch. Sie trug fast nichts am Leib.

Es ist nicht lange her, dass Mariah Carey ein Malheur passierte. Ende Mai geschah es: Der US-Sängerin platzte bei einem Auftritt in New York auf der Bühne das Kleid, das "hautengste" Kleid. Glücklicherweise nur am Rücken. Sie überspielte den Fauxpas gekonnt und setzte ihren Auftritt vor.

In ihrem neuen Musikvideo wäre der Rücken-Ratscher nicht passiert. Wie auch — für den Song "#Beautiful", den sie zusammen mit Kollege Miguel aufgenommen hat, beschränkt sie sich bei der Kleiderwahl aufs Nötigste. Und was tun Frauen oftmals, wenn sie eine Art Schlüpfer-Bikini-Kombination tragen und vor der Kamera auftreten? Exakt: Sie räkeln sich auf einem Motorrad.

Und natürlich weht ihr selbst in geparktem Zustand der Fahrtwind durch die Haare. Doch darauf dürften die meisten (männlichen) Zuschauer wohl eh nicht achten. Sie blicken Carey tief in die Augen. Oder so. Übrigens: Ja, Die Sängerin singt auch.

The New Era Begins.. 7/23#MC723

Ihr neues Album kommt am 23. Juli auf den Markt. Das kündigte die Sängerin vir Kurznachrichtendienst Twitter an. Es ist ihr 14. Album. Noch hat die Platte allerdings keinen Namen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Mariah Carey räkelt sich auf Motorrad

(nbe)