Kalifornien: Mann überfällt mit Pfeil und Bogen Zug

Kalifornien : Mann überfällt mit Pfeil und Bogen Zug

Montclair/USA (rpo). Rückkehr in den "Wilden Westen": Ein Mann hat nur mit Pfeil und Bogen bewaffnet einen Güterzug in Kalifornien überfallen und in seine Gewalt gebracht. Doch sein spektakulärer Coup war nicht von Erfolg gekrönt - die Polizei wurde alarmiert und bereinigte die Situation.

Juventino Vallejo-Camerena kletterte am Sonntagabend auf den Zug der Union Pacific, als dieser an einem Signal hielt, wie die Polizei am Dienstag bekannt gab. Er bedrohte den Ingenieur und den Zugführer, die beiden einzigen Personen an Bord. Diese schalteten die Treibstoffzufuhr ab und flüchteten, so dass der Zug nicht weiterfahren konnte. Anschließend alarmierten sie die Polizei.

"Sie haben hervorragend reagiert", sagte ein Sprecher der Union Pacific. Als sich die Polizei dem Zug näherte, spannte Vallejo-Camerena den Bogen und richtete den Pfeil auf einen Beamten. Dieser eröffnete daraufhin das Feuer und verletzte den Mann schwer, aber nicht lebensgefährlich. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und wegen versuchten Raubes und Widerstandes gegen die Staatsgewalt angezeigt. Der Zug war auf dem Weg von Los Angeles nach Salt Lake City. Er hatte 71 Waggons.

(ap)
Mehr von RP ONLINE