1. Panorama
  2. Leute

Neue Freundin - neues Glück: Lothar Matthäus liebt jetzt Ariadne

Neue Freundin - neues Glück : Lothar Matthäus liebt jetzt Ariadne

München (RPO). Sie ist erst 23 Jahre alt, heißt Ariadne, studiert Psychologie und zeigte sich am Wochenende erstmals bei einem offiziellen Anlass an der Seite von Lothar Matthäus. Der Ex-Fußball-Profi denkt bereits laut darüber nach, wie gerne er nochmal Vater werden würde.

Matthäus, derzeit Nationaltrainer der Fußballmannschaft von Bulgarien, tauchte am Samstagabend im Rahmen der Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen mit seiner neuen Freundin bei der Abendveranstaltung "TirolBerg" auf. Schon mehrfach hatten sich die beiden öffentlich gezeigt. Matthäus hat da keine Scheu, auch wenn die Scheidung von seiner vierten Ehefrau Liliana noch taufrisch ist. Gelassen wirken die beiden.

Sie sei "sehr, sehr glücklich" mit dem Ex-Profi und Lautsprecher aus der Fußball-Branche, verriet Ariadne vor einigen Tagen der Zeitschrift "Bunte". Viel ist von ihr noch nicht bekannt. Ariadne soll auf Zypern geboren sein und in München leben. Außerdem ist sie genauso alt wie ihre Vorgängerin, deren Beziehung mit Lothar nun in die Brüche gegangen ist.

Erstmals zusammen gesichtet wurden die beiden kurz vor Weihnachten. Mitten im Scheidungskrieg tröstete er sich auf einer Party in Münchens Nobeldiskothek P1 - mit einer bis dato unbekannten Dunkelhaarigen: Ariadne. "Wir mögen uns sehr. Wenn ich etwas anderes sagen würde, müsste ich lügen. Wir sind uns über unsere Gefühle im Klaren. Mehr möchte ich nicht sagen", sagte die die 23-jährige damals der Bild-Zeitung.

Die Liebe soll sich nun erstmal langsam entwickeln, meint Matthäus: "Wir haben gemerkt, dass wir uns gegenseitig gut tun, und versuchen, das jetzt halt mal zu stabilisieren und sich entwickeln zu lassen", sagte Matthäus. Die beiden hätten sich vor drei Monaten in einem Münchner Restaurant kennengelernt.

Die Zukunftspläne in Richtung Nachwuchs meint der 49-Jährige daher wohl eher allgemein. Zumal er durch seinen Job auch noch viel zu tun hat. "Ja, klar hat der Fußball absoluten Vorrang. Aber ich würde auch ganz gern noch mal Vater werden", sagte der 49-Jährige dem Blatt.

Eine Liebe scheint bei Matthäus allerdings Bestand zu werden. Dabei geht es allerdings weniger um Frauen als um den Fußball. Deutscher Meister würde er gerne noch mal werden, sagte er der Bunten - "am liebsten mit dem FC Bayern".

Hier geht es zur Bilderstrecke: Lothar Matthäus und die Frauen

(AFP/pst)