"Let’s Dance"-Jurorin: Motsi Mabuse postet Bild ohne Perücke

„Let’s Dance“-Jurorin kaum zu erkennen : Motsi Mabuse zeigt sich ohne Perücke - Fans sind begeistert

Sie ist bekannt für ihre langen, schwarzen Haare. Davon hat Motsi Mabuse nun aber genug. Sie hat ihre Perücke abgelegt. Und präsentiert sich mit neuer Haarpracht.

Man kennt sie eigentlich nur mit langer Haarpracht, meistens zusammengebunden zu einem Dutt: „Let’s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse hat auf Instagram nun ihre Follower mit einer neuen Haarpracht überrascht. Aus dem Urlaub am Meer (den Ort veröffentlichte sie nicht), postete sie einige Bilder mit fast raspelkurzen Haaren und ganz ohne Perücke.

Darunter schrieb sie: „Ich, ich selbst und mein Afro tanken gerade auf. Ein Held ist ein außergewöhnliches Individuum, der die Stärke hat, trotz überwältigender Hindernisse standhaft zu bleiben und alles zu ertragen.“

Die positiven Kommentare kamen prompt: „I love it“, schrieb Sat1-Moderatorin Marlene Lufen, auch ihre Kollegin Alina Merkau gratulierte Mabuse zu ihrem neuen Haarschnitt. Ruth Moschner postete „#2cute2Btrue“. Viele weitere Menschen meldeten sich zu Wort und lobten Mabuse.

In einem Video, das sie ebenfalls auf Instagram postete, fragt Mabuse ihren Mann, Tänzer Evgenij, wie er denn eigentlich die Haare findet. Seine Antwort: „Ich mag deine Frisur sehr und das weißt du auch. Das sage ich wieder und wieder“.