1. Panorama
  2. Leute

Leonardo DiCaprio von Weißem Hai angegriffen

Tauchgang vor Südafrika : Leonardo DiCaprio von Weißem Hai angegriffen

Es war ein Ausflug, um ihm zu zeigen, wie eine Organisation vor der Küste von Südafrika Haie schützt. Hollywood-Star Leonardo DiCaprio hätte diesen aber beinahe mit seinem Leben bezahlt.

Wie DiCaprio in der US-Talkshow "The Ellen DeGeneres Show" verriet, sei er 2006 nur knapp einem Unglück entkommen, als ihn ein Weißer Hai angegriffen hat. "Es war ein gigantisch großer weißer Hai", berichtet DiCaprio über den Vorfall am Rande der Dreharbeiten zu "Blood Diamond".

"Mir wurde gesagt, dass so etwas wie mir seit 30 Jahren nicht mehr passiert ist", sagt er. "Aber als ein Thunfisch über dem Käfig feststeckte, machte der Hai einen Satz, versuchte den Thunfisch zu beißen, und landete mit mir im Käfig." Jeweils die Hälfte des Hais sei innerhalb und außerhalb des Käfigs gewesen. "Ich legte mich ganz flach auf dem Boden des Käfigs. Der Hai schnappte mehrfach, aber ich überlebte."

Angriffe von Haien sind äußert selten — allerdings sind sie, da sie meist tödlich enden, meist großes Thema in den Medien. DiCaprio wolle mit seiner Geschichte aber nicht dazu beitragen, dass die Angst der Menschen vor dem Tier noch größer werde. "Haie zu schützen ist eine großartige Arbeit", sagte er über die Naturschützer. "Ich will ihre Arbeit nicht schlecht machen, aber das war absolut furchterregend."

(spol)