Mit prominienter Unterstützung: Leonardo DiCaprio gründet neue Umweltinitiative

Mit prominienter Unterstützung : Leonardo DiCaprio gründet neue Umweltinitiative

Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio (44) baut sein Engagement als Umweltschützer mit einer weiteren Initiative aus.

Zusammen mit Laurene Powell Jobs, Witwe des Apple-Gründers Steve Jobs, und einem US-Unternehmer gab DiCaprio am Dienstag die Gründung der Organisation „Earth Alliance“ bekannt.

Sie wollen als Reaktion auf den Klimawandel in Bereichen wie erneuerbare Energien, sauberes Trinkwasser und Schutz von Ökosystemen mit Wissenschaftlern und Aktivisten initiativ werden. DiCaprio hatte 1998 bereits die „Leonardo DiCaprio Foundation“ ins Leben gerufen und mit der Stiftung Gelder in Höhe von über 100 Millionen Dollar für Umweltprojekte mobilisiert.

Als Produzent brachte er 2007 den Dokumentarfilm „The 11th Hour“ über die Klimaerwärmung in die Kinos. 2016 folgte „Before the Flood“, der seine Reise um die Welt als UN-Friedensbotschafter zeigt. DiCaprio trifft sowohl Menschen, die vom Klimawandel betroffen sind, als auch Wissenschaftler, Klima-Aktivisten und Politiker.

Er lebt nach eigenen Angaben schon lange umweltbewusst, fährt Hybridautos und nutzt Solarenergie.

(anst/dpa)
Mehr von RP ONLINE