1. Panorama
  2. Leute

Lena Meyer-Landrut zeigt sich im Bikini - und hat starke Botschaft für Fans

Instagram-Post : Lena Meyer-Landrut zeigt sich im Bikini und hat eine starke Botschaft für ihre Fans

Lena Meyer-Landrut zeigt sich auf Instagram immer mal wieder etwas freizügiger. Dass „sexy“ aber nicht gleich als „billig“ abgestempelt werden sollte, darauf will die 28-Jährige ihre Fans nun aufmerksam machen.

Die Sängerin und Influencerin Lena Meyer-Landrut (28) steht vor ihrem Badezimmerspiegel. Sie zeigt sich im Bikini. Das Foto ist schwarz-weiß, keine Nahaufnahme. Das gefällt mehr als 160.000 Menschen. Ihre Reichweite nutzt die Sängerin und Influencerin einmal mehr, um mit diesem Foto von sich eine Botschaft an ihre Fangemeinde zu verbreiten. Sie will betonen, dass „sexy“ nicht gleich als „billig“ abgestempelt werden sollte.

Dazu zitiert sie das Model Emily Ratajkowski, die 2016 einen Beitrag für den feministischen Newsletter „Lenny Letter“ mit genau diesem Thema schrieb. Es wird angedeutet, dass sexy zu sein und billig zu sein dasselbe sei – weil man damit männliche Bedürfnisse befriedigt. Für mich ist ‚sexy’ eine Art Schönheit, eine Art Selbstdarstellung, eine, die gefeiert werden sollte, eine, die wunderbar weiblich ist“, heißt es da. Junge Frauen und Mädchen bräuchten starke Vorbilder, schreibt Ratajkowski außerdem. „Wo können Mädchen Frauen entdecken, die selbstbestimmt entscheiden, wann und wie sie sich sinnlich fühlen oder geben wollen?“, fragt die 28-Jährige in ihrem Beitrag. Es müsse einen Raum geben, wo Frauen sexuell sein könnten, wenn sie das wollten – selbst, wenn die Blicke der Gesellschaft sie sexualisieren und erniedrigen.

Lenas sieht das offenbar genauso. Deswegen teilt sie den Beitrag mit ihrem Fans. Und die finden das richtig und wichtig. Sie kommentieren mit klatschenden Händen und positiven Beiträgen. „Lass dich nicht in einer Schublade stecken und mach' weiter so“, kommentiert ein Nutzer. Ein anderer schriebt: „Sehr selbstbewusst. Bleib wie du bist.“

Lena erreicht auf Instagram 2.6 Millionen Fans. Ihre Reichweite nutzt sie immer wieder, um auf gesellschaftlich relevante Themen wie Hass im Netz oder Mobbing aufmerksam zu machen. Zuletzt veröffentlichte sie ein Selfie, auf dem sie zeigte, welche Beschimpfungen über sie geschrieben werden - auch dafür bekam sie von ihren Fans viel Unterstützung.

(zim)