Wendlers Vater über Schwangerschaft von Laura Müller „Mir tut das arme Kind jetzt schon leid“

Düsseldorf · Der Wendler wird Vater: Seine Ehefrau Laura Müller ist schwanger. Was der Vater vom Wendler dazu sagt – und warum ihm das offenbar gar nicht gefällt.

 Der Wendler und Laura Müller erwarten ihr erstes gemeinsames Kind.

Der Wendler und Laura Müller erwarten ihr erstes gemeinsames Kind.

Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Wie Laura Müller (22) und Michael Wendler (50) am Montag auf Instagram verkündeten, erwarten sie ihr erstes gemeinsames Kind. Doch ausgerechnet der Vater des Schlagerstars scheint nicht glücklich über die Neuigkeiten.

Manfred Weßels (75) äußerte sich kurz nach Bekanntwerden der Schwangerschaft gegenüber der „Bild“-Zeitung: „Als mir meine Frau heute früh sagte, dass ich von Michael noch mal Opa werde, habe ich erst mal einen Brechreiz gekriegt. Mir tut das arme Kind jetzt schon leid!“ Und der Vater des Wendlers teilte weiter gegen seinen Sohn aus: „Das Kind wird sich später für seine Eltern schämen.“

Berühmte Paare mit großem Altersunterschied​
46 Bilder

Diese berühmten Paare haben einen großen Altersunterschied

46 Bilder
Foto: dpa/Michael Kappeler

Weßels vergleicht das späte Vaterglück mit seinem eigenen Werdegang. „Michael macht mir alles nach, denn auch ich bin ja ein später Vater“, erklärte er. „Was hat Michael sich damals aufgeregt und mich beschimpft, als ich mit Mitte 50 von meiner 20 Jahre jüngeren Frau Anja noch mal Vater wurde. Das sei unverantwortlich.“ Nun habe der Wendler aber selbst als „alter Sack“ noch ein Kind gezeugt.

Auch für Laura Müller hat Weßels keine netten Worte übrig: „Von meiner Schwiegertochter halte ich nichts. Ich bin davon überzeugt, dass sie sich Michael nur gegriffen hat, um bekannt zu werden.“ Sein künftiges Enkelkind wolle Weßels „niemals sehen“, denn der Wendler wolle ja „auch nie etwas von seinem Halbbruder Joel wissen“. Seine Antwort auf die Frage, ob er seinen Sohn bald wiedersehen möchte, ist ebenfalls eindeutig: „Sollte Michael hier jemals wieder auftauchen“, werde er „von mir eine vor den Ballon geballert bekommen“.

Das Tischtuch zwischen dem Wendler und seinem Vater ist bereits seit Jahren zerschnitten, es geht vor allem um Geld. Zudem wirft Weßels seinem Sohn Lügen vor. Er veröffentlichte 2020 das Buch „Die Wahrheit über meinen Sohn Michael Wendler“, in dem er dessen Weg zum Schlagerstar und später zum Verschwörungstheoretiker nacherzählt.

Für den Wendler ist es nach Adeline Norberg (20) bereits das zweite Kind. Ehefrau Laura wird zum ersten Mal Mutter.

(joko)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort