1. Panorama
  2. Leute

Laura Müller: Let's Dance 2020, Playboy, Freundin vom Wendler, Alter

„Let’s Dance“-Kandidatin : Laura Müller will zeigen, dass sie auch ohne den Wendler bestehen kann

Sie war im „Sommerhaus der Stars“ und nackt im „Playboy“ zu sehen. Jetzt tanzt Laura Müller bei „Let’s Dance“. Ohne den Wendler.

Dass ausgerechnet Laura Müller bei „Let’s Dance“ mitmacht, kann man im TV-Jahr 2020 als logischer Schritt bezeichnen. Denn gemeinsam mit ihrem Freund, dem 28 Jahre älteren Schlagersänger Michael Wendler, ist Müller Woche für Woche in den Schlagzeilen. Sei es mit Nacktbildern im „Playboy“, sei es vor dem Dschungelcamp, obwohl Müller daran gar nicht teilnahm. Die Welt zerreißt sich das Maul über Wendler und Müller. Und jetzt tritt die 19 Jahre alte Laura auch noch im RTL-Tanzlokal auf – wenn das mal nicht geschickte PR ist. Und so trifft es „Let’s Dance“-Kollege Martin Klempnow auf den Punkt, wenn er sagt: „Es ist erstaunlich, dass jemand mit 19 Jahren solche Aufmerksamkeit bekommt, weil sie sich an die Seite eines anderen Menschen stellt. Ich habe natürlich meine persönliche Meinung dazu, aber in Köln sagen wir: "Jeder Jeck ist anders!"

Woher kennt man Laura Müller?

Einzig und alleine durch ihre Beziehung zu Michael Wendler. Schon im „Sommerhaus der Stars“ zeigten sich die beiden innig und verliebt, schieden aber früh aus. Ihre Beziehung sorgte für Schlagzeilen: Denn Müller ist 28 Jahre jünger als der Wendler, war bei Bekanntwerden der Liaison gerade mal 18 Jahre alt. Jetzt steht Müller bei „Let’s Dance“ zum ersten Mal ganz alleine im TV im Fokus. Diese Aufmerksamkeit will sie nutzen. Sie sagt: „Es ist für mich sehr besonders, dass ich da mitmachen darf. Es ist eine Chance mich selbst zu zeigen - ohne Michael. Ich hoffe, dass die Leute mich besser kennenlernen und vielleicht auch ihre Meinung über mich ändern.“

Ihr Freund Michael Wendler wird bei einigen Shows direkt im TV-Studio sein und sie unterstützen: „Michael ist eine große Stütze und ich bin froh, dass er vor allem in den ersten Shows dabei ist. Dann kann man sich da gut reinfinden und danach auch allein durchstarten.“

Für die Tanzsendung hat sich Müller vorgenommen, authentisch zu bleiben. Sie sagt im RTL-Interview: „Ich bin eigentlich eine ganz Liebe, keine Zicke. Ich glaube, dass man mit Leistung überzeugen kann. Wenn man sich anstrengt, kann man sein Ziel erreichen“.

Hier finden Sie alle aktuellen News zu Let's Dance.

Hier geht es zur Bilderstrecke: „Let’s Dance“ 2020 - diese Kandidaten sind dabei