1. Panorama
  2. Leute

Oscarpreisträger verirrt sich: Küstenwache rettet Russell Crowe

Oscarpreisträger verirrt sich : Küstenwache rettet Russell Crowe

Eine Kajakfahrt vor New York ist für Russell Crowe auf einem Schiff der Küstenwache zu Ende gegangen. Gänzlich "unheldenhaft" hatte sich der Schauspieler verirrt.

Der 48-jährige Oscarpreisträger ("Gladiator") und ein Bekannter waren am Samstag mit dem Kajak von der Ortschaft Cold Spring Harbor aufgebrochen, wie die US-Küstenwache mitteilte. Bei Sonnenuntergang hätten sich Crowe und sein Begleiter verirrt. Die beiden hätten einem Boot signalisiert, das sich auf Patrouille befand. Die Kajakfahrer seien zum Boot der Küstenwache gepaddelt, an Bord geklettert und zurück nach Huntington Harbor gefahren, sagte ein Sprecher der Küstenwache, Robert Swieciki.

Crowe, der sich zu Dreharbeiten auf Long Island aufhält, bedankte sich über Twitter bei seinen Helfern.

(APD)