1. Panorama
  2. Leute

Er will seine Ruhe: Krebskranker Dennis Hopper lässt sich scheiden

Er will seine Ruhe : Krebskranker Dennis Hopper lässt sich scheiden

Los Angeles (RP). Der unheilbar erkrankte US-Schauspieler Dennis Hopper hat nach fast 14 Jahren Ehe die Scheidung von seiner Frau Victoria eingereicht. Der 73-jährige Hollywood-Star, der Medienberichten zufolge bereits mit dem Leben abgeschlossen haben soll, nannte "unüberbrückbare Differenzen" als Grund.

Hopper habe bereits offiziell die Scheidungspapiere eingereicht, berichtete die "Huffington Post". "Es ist wirklich eine Tragödie und sehr traurig. Denn es geht tatsächlich nur ums Geld und wer welchen Anteil erbt. Er will Victoria aus seinem Testament heraushaben", wird ein Freund der Familie in Medienberichten zitiert. Dennis Hopper hatte im April 1994 seine Frau Victoria geheiratet. Die gemeinsame Tochter Galen ist heute sechs Jahre alt.

Was zwischen Dennis und Victoria Hopper vorgefallen ist, so dass der "Easy Rider"-Star seiner Frau nicht einmal mehr ihren Anteil am Erbe gönnt und sie nach so langer Ehe nur mit einem Pflichtanteil abspeisen will, wissen wohl nur die beiden. Hopper hat in den Scheidungspapieren laut Medienberichten das gemeinsames Sorgerecht für Tochter Galen beantragt.

Der 73-Jährige, der schon 1955 in "Denn sie wissen nicht, was sie tun" an der Seite von James Dean auftrat, ist seit einem Jahr an Prostata-Krebs erkrankt. Er spielte in zahlreichen weiteren Hollywood-Klassikern, darunter "Easy Rider" (1966), "Apocalypse now (1979) und "Blue Velvet" (1986).

(RP)