Katherine Heigl reißt die Garderobe: Kleid außer Kontrolle

Katherine Heigl reißt die Garderobe: Kleid außer Kontrolle

Düsseldorf (RPO). Schauspielerin Katherine Heigl hat bei einer Preisverleihung in Las Vegas einen Textil-Unfall der dramatischen Sorte erlebt. Als sie vor dem versammelten Saal die Ehrung für den Star des Jahres entgegennehmen sollte, riss unversehens der Träger ihres roten Abendkleides. Mit dem ihr eigenen Selbstbewusstsein bügelte sie das Malheur geistesgegenwärtig aus.

Die 31-jährige Schauspielerin (Grey's Anatomie) wurde an diesem Abend ausgerechnet für ihr komödiantisches Timing ausgezeichnet. Und dann das. Ein besseres Timing hätte es bei ihrem Textil-Malheur für einen Spitzenplatz in einer Pleiten-, Pech- und Pannenshow nicht geben können.

Als Heigl zur Preisverleihung auf die Bühne gerufen wurde, sprang sie auf, begann daraufhin aber umgehend an ihrem Kleid herumzunesteln. Und dann sah es jeder. Der linke Träger war gerissen. Mit der Hand hielt sie den Stoff notdürftig zusammen. "Das wird die Show des Abends", kommentierte sie das Missgeschick. "Das habe ich davon, dass ich nicht auf meinen Designer höre."

  • Fotos : Katherine Heigls Kleid außer Kontrolle

Puritanische Sittenwächter in den USA dürften einem Herzinfarkt nahe gewesen sein. Mehrfach schien ein zweites Nipplegate bedrohlich nahe. Aber sie hatten nicht Heigls souveränen Umgang mit solchen Herausforderungen auf der Rechnung. Sie bat ohne Zögern, den Moderator des Abends, für die Zeit ihrer Dankesrede, den Träger für sie festzuhalten. Billy Bush nahm sich der verantwortungsvollen Aufgabe mit größter Konzentration an. Heigl bedankte sich artig und verließ die Bühne ohne mehr Haut zu zeigen als beabsichtigt.

Nur gut, dass das Garderoben-Malheur an diesem Abend nicht anderen Damen geschah. Etliche hatten etwas risikofreudigere Outfits gewählt – zum Beispiel solche mit nur einem Träger. Den amerikanischen Sittenwächtern dürfte die Vorstellung schlaflose Nächte bereiten.

(pst)