Kim Kardashian und Kanye West melden sich auf Instagram zurück

Nach Raubüberfall : Kim Kardashian bricht ihr monatelanges Schweigen

Reality-Fernsehstar Kim Kardashian hat nach Monaten ihr ungewohntes Schweigen in den sozialen Medien gebrochen. Am Dienstag veröffentlichte sie ein Familienfoto. Ihr Martyrium aus dem vergangenen Jahr hat sie offenbar hinter sich gelassen.

Das Foto, das Kim Kardashian auf Instagram gepostet hat, zeigt die 36-Jährige mit ihrem rappenden Ehemann Kanye West und den beiden gemeinsamen Kindern. Zudem beglückte sie ihre Fans mit einem zweieinhalbminütigen Video ihrer Familie.

Kardashian hat 49,3 Millionen Anhänger im Kurzmitteilungsdienst Twitter und 89,6 im Fotodienst Instagram. Seitdem sie Anfang Oktober in einer Pariser Luxusresidenz überfallen und ausgeraubt worden war, hatte sie sich nicht mehr über die sozialen Medien gemeldet.

Kardashians Ehemann Kanye West wiederum hatte im November laut Medienberichten einen Zusammenbruch erlitten und war in eine Klinik eingeliefert worden. Seine Tournee musste er absagen.

Nun scheint die Krise der beiden Promis jedoch ein Ende zu haben. Ihre Fans, die das Familienfoto auf Instagram inzwischen mehr als drei Millionen Mal geherzt haben, beglückwünschen das Paar zu seinem "Neustart".

(mro/AFP)
Mehr von RP ONLINE