Abfuhr von Hugh Hefner: Kelly Osbourne im Playboy? "So viel retuschieren wir nicht"

Abfuhr von Hugh Hefner : Kelly Osbourne im Playboy? "So viel retuschieren wir nicht"

Düsseldorf (RPO). Playboy-Gründer Hugh Hefner hat die Anfrage von Kelly Osbourne über ein mögliches Fotoshooting schroff abgelehnt. So viel retuschieren könne man gar nicht, sagte er zur britischen "The Sun".

Kelly Osbourne (22), Tochter von Rocklegende Ozzy Osbourne (58), darf sich nicht ausziehen. Unlängst hatte sie in einem Interview den Wunsch geäußert, gerne für das Magazin "Playboy" die Hüllen fallen zu lassen.

Hugh Hefner, Herausgeber und Gründer des legendären Männermagazins, nimmt der Sängerin auf uncharmante Weise alle Hoffnungen.

"Ich sehe da keine Möglichkeit. In so großem Maße retuschieren wir nicht", sagte der 80-jährige Hefner der Onlineausgabe des britischen Boulevardblatts "The Sun" zufolge. 2002 begann Kelly Osbourne in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten. Berühmt wurde sie allerdings durch die Reality-TV-Serie "The Osbournes" über ihre Familie.

(afp)