Rolle als Friedrich der Große Katharina Thalbach ist stolz auf Königsrolle

Berlin · Für die Schauspielerin Katharina Thalbach ist die Rolle als König Friedrich der Große "etwas sehr, sehr Besonderes". Zum ersten Mal habe sie mit ihrer Tochter Anna Thalbach, die den jungen König in dem ARD-Film "Friedrich - Ein deutscher König" spielt, "wirklich gleichberechtigt eine Figur" geteilt.

Ebenfalls zum ersten Mal hätten sie beide als Mann vor der Kamera agiert. "Das macht mich sehr stolz, dass wir dazu beitragen können, ein Thalbachsches Bild von Fritz zu prägen", sagte die 57-jährige Berlinerin der dapd. Die Monarchie von heute bezeichnete sie als "großes Theater": "Das ist Showbusiness auf hohem Niveau."

Das Doku-Drama ist dem 300. Geburtstag des Preußenkönigs (24. Januar 1712) gewidmet und am 7. Januar auf Arte und am 16. Januar im Ersten zu sehen.

Berlin und Brandenburg bieten im kommenden Jahr mit insgesamt 150 Veranstlatungen Preußengeschichte zum Sehen und Erleben. Dazu gehören ein Festakt im Berliner Konzerthaus am 24. Januar 2012, dem eigentlichen Geburtstag des Königs, und die Ausstellung "Friederisiko" ab 28. April im Neuen Palais in Sanssouci.

(APD)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort