1. Panorama
  2. Leute

Kate Upton: "Meine Brüste sind zu groß"

Das Model klagt : Kate Upton: "Meine Brüste sind zu groß"

Kate Upton gehört zu den ganz besonders begehrten Models. Sie ist super im Geschäft. Das liegt natürlich an ihrem tollen Aussehen. Ein Stück weit aber auch an ihrer Figur. Die weist - im Gegensatz zu der mancher Mager-Models - nämlich wunderschöne weibliche Rundungen auf. Zwei dieser Rundungen gefallen der Besitzerin nun aber so gar nicht mehr.

2008 war es, als die damals 16 jährige Kate Upton an dem Casting einer Model-Agentur in Miami teilnahm. Sie wurde vom Fleck weg engagiert, noch am selben Tag unterschrieb sie ihren ersten Vertrag.

Dann folgten ganz großen Namen: Sie modelte für Guess, Dooney & Burke oder auch Garage, Starfotografin Ellen von Unwerth lichtete sie ab.

Der ganz große Durchbruch kam dann aber im Bikini. Den trug für "Sports Illustrated Swimsuit Issue". 2001 wurde sie als "Swimsuit Issue Rookie of the Year" ausgezeichnet und durfte dann 2012 und 2013 das Cover der jeweiligen Ausgaben schmücken.

Ganz schön cool war dabei ihr Auftritt 2013, sie war das erste Model für Bademoden, das jemals in der Antarktis fotografiert wurde.

Aussehen hin, schlanke Hüften und knackiger Po her, ein wichtiges Verkaufsargument von Kate Upton waren seit jeher ihre tollen Brüste. Und genau von den beiden hat sie nun offenbar die Nase gestrichen voll.

In der britischen "Sun" jammert sie nun: "Ich wünsche mir kleinere Brüste! Jeden Tag denke ich 'Oh Mann, es wäre so viel einfacher", besonders wenn die Leute nicht immer über sie reden würden."

Ob sie ohne ihre Oberweite auch so weit gekommen wäre? Ob sie neben "Sports Illustrated" auch die Cover von "Vogue" und "Vanity Fair" geschmückt hätte? Ob auch ihre Erfolge als Schauspielerin mit darauf zurückzuführen sind? Vielleicht, vielleicht auch nicht.

Insgesamt darf man es wohl als Luxus-Problem bezeichnen. Denn wirklich zu groß sind ihre Brüste nicht, als dass Kate Upton dadurch etwa Probleme gesundheitlicher Natur hätte. Viele Frauen wären bestimmt froh, wenn das alles wäre, über das sie klagen müssten.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Kate Upton und das Handtuch-Kleid

(csr)