Herzogin bei St. Patrick's Day Parade Kate erlebt royales Stiletto-Malheur

London · Überall, wo die Herzogin von Cambridge auftaucht, ist ihr derzeit die Aufmerksamkeit sicher. Schließlich wollen viele Briten gern mal einen Blick auf den Baby-Bauch werfen. Bei der traditionellen Parade zum St. Patrick's Day aber sorgte Kate mit etwas ganz anderem für Aufmerksamkeit.

Herzogin Kate bei der St.-Patrick's-Day Parade
8 Bilder

Herzogin Kate bei der St.-Patrick's-Day Parade

8 Bilder
Foto: afp, mb

Ja, als royale Persönlichkeit hat man es nicht leicht. Auf Schritt und Tritt ist man den Blicken und Kameras der Medien ausgesetzt. Kate dürfte davon ein Lied singen können, seit sie und ihr Ehemann, Prinz William, die Schwangerschaft der Herzogin verkündet haben.

Und dann auch noch das: Als Kate die traditionelle Parade der Irish Guards zur Feier des irischen Nationalfeiertags St. Patrick's Day abnahm, da passierte ihr ein kleines Missgeschick, das wohl jede Frau mit Absatzschuhen kennt: Ihr schwarzer Stiletto verfing sich auf der Straße in einem Gitter, und die Herzogin musste sich an ihrem Gatten festhalten, um sich aus der misslichen Lage zu befreuen.

Dann aber zeigte Kate einmal mehr, dass sie die höfischen Etikette beherrscht und führte ihre Aufgabe — nämlich die Mitglieder des Regiments mit dem irischen Kleeblatt, dem Shamrock, zu versehen — gewohnt sympathisch aus. Sie scherzte mit den Soldaten, und erst am ende erhielt William das Kleeblatt von ihr. Er hatte als Oberst des Regiments ebenfalls an der Parade teilgenommen.

(das)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort