#KardBlock: Browser-Addon soll News über Kardashians blockieren

#KardBlock : Browser-Add-on soll künftig News über Kardashians blockieren

Dass nicht alle das Leben der Kardashians verfolgen möchten und viele sie so gar nicht leiden können, macht sich ein junger Unternehmer zunutze: Er steckt mitten in der Entwicklung von #KardBlock, einem Browser-Add-on, das Infos über die Kardashians beim Surfen zensiert.

Es ermüde ihn, dass auf jeder News-Seite Kim Kardashian und ihre Familie die wirklich wichtigen Nachrichten überschatte, so James Shamsi auf seiner Webseite. Seine spezielle AdBlock-Version soll alle Nachrichten herausfiltern, die damit zu tun haben. Die Familie Kardashian wurde durch diverse US-amerikanische Reality-Soaps bekannt, die bekannteste davon "Keeping Up with the Kardashians", die vor allem das Leben der Schwestern Kim, Khloé und Kourtney und deren Stiefgeschwister zeigte.

Die Neuigkeiten rund um die Kardashians interessierten ihn — wie viele andere — nicht im Geringsten. Eine Ausnahme bilde dabei die Geschichte um Bruce Jenner, Kim Kardashians Stiefvater, welche die Öffentlichkeit auf positive Weise auf das Thema Transsexualität aufmerksam mache.

Das geplante Add-on zur Zensur der nervtötenden Promi-Familie befindet sich momentan noch in der Entwicklung — doch schon jetzt findet es großen Zuspruch in den sozialen Medien. Viele können es kaum abwarten, den Kardashian-Blocker endlich einsetzen zu können. Entsprechend viel Lob konnte das Programm bereits auf Twitter ernten:

(isw)
Mehr von RP ONLINE