Schutzhaft: Kanadische Stadt baut Eisbären-Gefängnis aus

Schutzhaft: Kanadische Stadt baut Eisbären-Gefängnis aus

Ottawa (rpo). Die nordkanadische Stadt Churchill unterhält ein Eisbären-Gefängnis, das wegen Überbelegung jetzt auch noch ausgebaut wird. Es werden fünf neue Zellen errichtet. Die bisherigen 23 Zellen werden für besseren Komfort der Schutzhäftlinge mit einer neuen Klimaanlage ausgestattet.

Die Stadt direkt am Hudson Bay hatte das Gefängnis 1980 gebaut, um Eisbären eine sichere Unterkunft zu geben, wenn sie sich vor der jährlichen Eisschmelze aufs Festland flüchten.

In den Zellen können die Bären nun den Sommer verbringen, bevor sie nach Einbruch der Kälte wieder in die Freiheit entlassen werden. Nach Angaben der Provinzregierung machten im vergangenen Jahr insgesamt 58 Bären von dem Angebot Gebrauch, das Jahr davor waren es 170 Bären. Zum letzten Mal hatte ein Eisbär 1983 einen Einwohner angegriffen und getötet.

(afp)
Mehr von RP ONLINE