1. Panorama
  2. Leute

Kamala Harris' Stieftochter Ella Emhoff gibt ihr Debüt bei New Yorker Fashion Week

Stolze US-Vizepräsidentin : Kamala Harris' Stieftochter gibt ihr Debüt bei New Yorker Fashion Week

Die New Yorker Fashion Week kann für viele Models ein echter Türöffner sein. Nun hat die Stieftochter von US-Vizepräsidentin Kamala Harris ihr Können auf den Brettern, die die Welt bedeuten, gezeigt.

Die Stieftochter von US-Vizepräsidentin Kamala Harris, Ella Emhoff, hat ihr Debüt auf dem Catwalk gegeben. Die 21-Jährige trug für das Modehaus Proenza Schouler zwei Mäntel und einen Hosenanzug der neuen Kollektion des Labels, die am Donnerstag bei der New York Fashion Week vorgestellt wurde. Emhoff hatte jüngst anderweitig mit einem Mantel Schlagzeilen gemacht. Die Modewelt sei so auf die Kunststudentin aufmerksam geworden, sagten die Designer Lazaro Hernandez und Jack McCollough.

Das angehende Model hatte bei der Amtseinführung ihrer Stiefmutter am 20. Januar einen auffälligen Mantel des Labels Miu Miu getragen, der an der Schulterpartie schmuckbesetzt war. „Es schien so, als würde jeder irgendwie über sie reden“, sagte McCollough in einem Interview. Als Proenza Schouler Emhoff für das Casting in Erwägung zog, hatte die Studentin der Parsons School of Design gerade einen Vertrag mit IMG Models geschlossen. Damit hat sie etwas mit einem noch größeren Star der Amtseinführung gemeinsam: Auch die Dichterin Amanda Gorman ist bei der Modelagentur.

„Ich muss sagen, ich war ein wenig nervös“, sagte Emhoff über die Dreharbeiten für die virtuelle Laufstegshow am Parrish Museum in Water Mill. „Ich habe definitiv die Nacht davor etwas schlecht geschlafen“, sagte sie in einem Gespräch mit den Designern, das am Donnerstag veröffentlicht wurde. Sie liebe Stricken und Textilien und träume davon, ihre eigene Strickkleidungsmarke zu haben.

Für die Kollektion trug Emhoff einen langen grauen Wollmantel mit Applikationen an der Schulterpartie. Hinzu kamen ein dunkelblauer Ledermantel und ein schwarzer Hosenanzug.

(mja/AFP)