Vorbild für Rolle der Alexis im Denver Clan: Joan Collins schaute sich Tricks von Bette Davis ab

Vorbild für Rolle der Alexis im Denver Clan: Joan Collins schaute sich Tricks von Bette Davis ab

Berlin (RPO). Schauspielerin Joan Collins hat enthüllt, dass sie ein Vorbild bei ihrer Rolle als Biest Alexis in der TV-Serie "Denver Clan" hatte. Es war keine geringere als Bette Davis.

Inzwischen hat die 76-Jährige keine innige Verbindung zu ihrer Paraderolle als biestige Alexis Carrington Colby im "Denver-Clan" aus den 80er Jahren. "Ich bin Schauspielerin, ich lege Rollen an, wie ich eine Hose anziehe", sagte sie der "Bild am Sonntag".

Im Februar stand Collins in Köln für eine Gastrolle in der ARD-Soap "Verbotene Liebe" vor der Kamera. Nicht mehr im Rampenlicht zu stehen, macht der Actrice nichts aus: "Mein Ehemann, meine Kinder und Enkel sind mehr wert als Wäschekörbe mit Fanbriefen."

  • Joan Collins und ihr Zicken-Vorbild

Viel mitgenommen habe sie von Treffen mit legendären Hollywoodgrößen: "Von Charlie Chaplin habe ich gelernt, nicht mehr so schlecht gelaunt zu sein." Marilyn Monroe sei "unglaublich unsicher" gewesen, bei Bette Davis habe sie sich viele Tricks abgeschaut: "Wie sie rauchte und ging und einfach aussah, das war wunderbar - bei ihr lernte ich viel für Alexis."

Genaue Vorstellungen hat Collins davon, mit welchen männlichen Kollegen sie gerne einmal vor der Kamera stehen würde. "Ich würde es lieben, mit Robert De Niro zu drehen. Und natürlich mit Johnny Depp. Und mit Al Pacino, Sean Penn und Gene Hackman. Das sind alles superbe Schauspieler."

(DDP/AP/top)