Jennifer Lawrence: Oscar-Preisträgerin hat Cooke Maroney geheiratet

Oscar-Preisträgerin verheiratet : Jennifer Lawrence hat „Ja“ gesagt

Ihre männlichen Fans müssen jetzt ganz stark sein: Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence hat ihren Verlobten Cooke Maroney geheiratet.

Die Oscar-Gewinnerin hat am Samstag auf einem Anwesen in Rhode Island ihren Freund, den New Yorker Kunsthändler Cooke Maroney, geheiratet. Das bestätigte ein Sprecher des „Hunger Games“-Stars der Nachrichtenagentur AP, wollte aber keine weiteren Details zur Feier geben.

Die 29-jährige Top-Schauspielerin („Die Tribute von Panem“, „Silver Linings“) gab nach Informationen des US-Magazins „People“ zusammen mit ihrem 34 Jahre alten Partner am Samstag eine Feier für 150 Menschen. Unter den Gästen auf einem Anwesen in Newport nördlich von New York an der US-Ostküste waren demnach die Sängerin Adele, Schauspielerin Emma Stone, Mode-Designerin Ashley Olsen oder die TV-Größe Kris Jenner. Eine entsprechende Anfrage der Deutschen Presse-Agentur bei Lawrences Management blieb am Sonntag zunächst unbeantwortet.

Schon in den vergangenen Tagen hatten Spekulationen die US-Boulevardpresse beschäftigt. Dabei ging es vor allem um die Speisekarte der Hochzeitsfeier, über die die Seite „TMZ“ berichtete - unter anderem mit Süßkartoffelfladen, Rosenkohl mit Eigelb, fünf Wochen gereifter Rindskeule und Marshmallow-Schokoladen-Sandwiches.

Bereits im September waren Lawrence und Maroney laut „People“ beobachtet worden, als sie aus dem Standesamt in Manhattan kamen. Die Schauspielerin ist mit dem Kunsthändler, der eine Galerie in New York leitet, seit mindestens Sommer 2018 liiert und seit diesem Februar verlobt. In einem Interview im Juni bezeichnete Lawrence Maroney als „den tollsten Menschen, den ich jemals getroffen habe. Er ist es wirklich, und er wird besser.“

(felt/dpa)
Mehr von RP ONLINE