1. Panorama
  2. Leute

Jennifer Lawrence erinnert sich nicht an "Wetten, dass..?"

Stars und das ZDF : Jennifer Lawrence kann sich nicht an "Wetten, dass..?" erinnern

Entweder war sie einfach nur charmant. Oder sie erinnert sich wirklich nicht mehr: "Tribute- von-Panem"-Star Jennifer Lawrence (24) tritt nicht in die Fußstapfen von Schauspieler Will Arnett und verkneift sich Lästereien über "Wetten, dass..?". Dabei ging es für sie heiß her.

Im wahrsten Sinne des Wortes, denn der Hollywood-Star war krank. Den ganzen Samstag über hielten sich die Gerüchte, dass Jennifer Lawrence unter den Folgen einer Grippe zu leiden hatte. Tatsächlich musste sie einen PR-Termin am Mittag absagen. Zur Freude von ihren Fans, konnte "Wetten, dass..?"-Gastgeber Markus Lanz Jennifer Lawrence dennoch begrüßen. Trotz Fieber trat sie auf und blieb auch eine ganze Weile.

Rund um den Kinostart des vorletzten Teils von "Die Tribute von Panem" ist ihr Auftritt bei "Wetten, dass...?" jetzt noch einmal Thema. Der "Stern" hat Jennifer Lawrence zu ihrem Auftritt befragt. Doch in eine Reihe der Lästerer aus Hollywood wollte sie sich nicht stellen. Lawrence fand den Abend "toll". "Ich hatte hohes Fieber und habe krampfhaft versucht, wach zu bleiben", so Jennifer Lawrence in dem Gespräch. "Deshalb erinnere ich mich nicht mehr an viel."

Mit diesem Statement hat sie sich charmant vor einer eindeutigen Antwort gedrückt, wie es ihr bei "Wetten, dass..?" gefallen hat. Ganz anders vor kurzem noch ihr Kollege Will Arnett. In der US-Late-Night-Show Jimmy Kimmel verriet er, dass er Angst vor den Deutschen bekommen hat. "Diese Leute können furchtbare Dinge tun", sagte der kanadische Schauspieler (44). "Das ist die verrückteste Show, die ich je gesehen habe." Das ganze Konzept der Sendung sei seltsam, und die Übersetzung habe alles noch komplizierter gemacht.

Was denkt eigentlich das ZDF über die Lästereien? ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler äußerte sich in einem heute veröffentlichten Interview beim Medienmagazin DWDL hierzu. "Wenn man sich seinen Auftritt bei Jimmy Kimmel anschaut, dann sieht man doch sofort, dass das eine Anekdote ist, die er als Gast mitbringt, um in der Comedy-Show etwas beizusteuern", so Himmler. "Und die Deutschen sind immer ein dankbares Thema, weil Vorurteile gepflegt werden können. Außerdem hört man bei Arnett ja auch ein großes Staunen über die Größe der Show heraus. Ich freue mich, wenn ihm auffällt, dass es in den USA keine ansatzweise so große Show gibt, mit einer so großen Bühne und so vielen Zuschauern, gemessen an der Landesgröße."

Doch die große Show wird es nicht mehr geben. Dann geht auch den Hollywood-Stars dieser Stoff für potentielle Läster-Attacken aus. Die letzte Ausgabe von "Wetten, dass..?" wird am 13. Dezember 2014 zu sehen sein.

Lesen Sie auch unsere Kinokritik zu "Tribute von Panem - Mockingjay".