Man solle nie nie sagen: Jan Josef Liefers zieht es vor den Traualtar

Man solle nie nie sagen: Jan Josef Liefers zieht es vor den Traualtar

Hamburg (rpo). Eine 180-Grad-Kehrtwende hat der Schauspieler Jan Josef Liefers in Sachen Heirat vollzogen. Entgegen seiner früheren Einstellung, will er seiner Liebsten, Anna Loos, nun doch das Ja-Wort geben.

<

p class="text"><P>Hamburg (rpo). Eine 180-Grad-Kehrtwende hat der Schauspieler Jan Josef Liefers in Sachen Heirat vollzogen. Entgegen seiner früheren Einstellung, will er seiner Liebsten, Anna Loos, nun doch das Ja-Wort geben.

<

p class="text">Früher sagte er: "Da versprechen sich zwei erwachsene Menschen an einem Tag etwas für die Ewigkeit, was sie vernünftigerweise gar nicht versprechen können." Jetzt aber ist nach Informationen der "Bild am Sonntag" die Hochzeit mit seiner Lebensgefährtin Anna Loos für August geplant. Sie hätten sich am Samstag bei einem Münchner Juwelier die Ringe ausgesucht, berichtete das Blatt.

<

p class="text">Vor zwei Jahren, als Liefers und Loos Trauzeugen von Regisseur Helmut Dietl und Tamara Duve waren, hatte der Schauspieler sinniert: "Eine Liebe wird doch nicht dadurch wertvoller, dass man endlich in den Hafen der Ehe einschippert." Aber man solle nie nie sagen. "Vielleicht lassen wir uns eines Tages doch wegspülen von den romantischen Wogen einer Hochzeit."

Liefers und Loos sind seit fünf Jahren ein Paar. Der 39-Jährige war schon einmal verheiratet und hat mit seiner ersten Ehefrau eine Tochter, die in Moskau lebt. Mit seiner früheren Lebensgefährtin, der Schauspielerin Ann Kathrin Kramer, hat er einen Sohn. Anfang November 2002 brachte Anna Loos Tochter Lilly Anna Sophia zur Welt.

Mehr von RP ONLINE