"Jamie's Italian" von Jamie Oliver ist insolvent - 1300 Jobs gefährdet

1300 Mitarbeiter bangen um Job : Restaurantkette von Starkoch Jamie Oliver ist insolvent

Jaime Oliver ist nicht nur als TV-Koch tätig. Er ist auch Inhaber einer Restaurantkette. Doch mit Jamie’s Italian wird es wohl nicht weitergehen. Der Brite musste für sein Unternehmen Insolvenz anmelden, seine Mitarbeiter fürchten um ihre Jobs.

Die Restaurantkette des britischen Starkochs Jamie Oliver, Jamie's Italian, hat in Großbritannien Insolvenz angemeldet. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. „Ich bin sehr betrübt über diese Entwicklung und würde gerne allen Mitarbeiter und unseren Zulieferern danken, die mit Herz und Seele im vergangenen Jahrzehnt in diesem Unternehmen gearbeitet haben“, sagte Oliver der Mitteilung zufolge.

Rund 1300 Beschäftigte müssen der BBC zufolge nun um ihre Arbeitsplätze fürchten. Gegründet hatte der Fernsehkoch die Restaurantkette im Jahr 2008. Zuletzt betrieb er noch 25 Filialen in Großbritannien. Auch mit Steakhäusern erlitt Oliver bereits Schiffbruch.

Auch außerhalb Großbritanniens ist Oliver mit seinen Läden vertreten. So betreibt er zum Beispiel am Düsseldorfer Flughafen das Geschäft Jaime’s Deli.

(mja/dpa)
Mehr von RP ONLINE